Praxis Dr. med. Hirler  ::  Stuhltest zur Darmkrebsvorsorge (ScheBo 2 in 1-Kombitest)

Dr. med. Erwin HIRLER
Friedenheimer Str. 151
80686 München, Laim
Telefon: 089 / 57 35 88
Meer ist Leben
:: Stuhltest zur Darmkrebsvorsorge (ScheBo 2 in 1-Kombitest)
Vorsorge kann Leben retten.

Ab sofort bieten wir den neuen Stuhltest "ScheBo 2 in 1" an,
insbesondere im Rahmen von Gesundheitschecks und anstelle des alten Hämoccult-Test.

Mit einer einzigen kleinen Stuhlprobe werden simultan zwei Tests durchgeführt.
Der Test erfasst einerseits den Enzym-Biomarker M2-PK, ein Schlüsselenzym in der Entstehung
von Polypen und Darmtumoren. Zusätzlich erfolgt ein immunologischer Blut-im-Stuhl Test
(iFOBT = immunochemical Fecal Occult Blood Test) mit Nachweis von humanem Hämoglobin,
der wesentliche Vorteile gegenüber dem alten Hämoccult Test aufweist.

Es können somit mit hoher Zuverlässigkeit sowohl blutende wie auch nicht blutende Polypen und
Darmtumore sowie Blutungen aus anderen Ursachen nachgewiesen werden.

Folgende Vorteile bestehen gegenüber den alten biochemischen Gujak-Methoden (z.B. Hämoccult):
- bessere Sensitivität und Spezifität
- keine Verfälschung durch Nahrungsbestandteile oder Medikamente
- eine einzige winzige Stuhlprobe ist ausreichend
- keine spezielle Diät erforderlich
- zusätzliche Erfassung von (nicht blutenden) Polypen und Darmtumoren durch Enzym-Biomarker Bestimmung

Ab dem 40. Lebensjahr empfehlen wir, den Test einmal jährlich durchzuführen.
Der Test kostet 42,33 € und wird i.d.R. von Privatkassen bezahlt.

Ein einfacher immunologischer Stuhltest (iFOBT = immunochemical Fecal Occult Blood Test),
also ohne Tumor M2-PK Test wird ab 1.4.2017 als Kassenleistung eingeführt und ersetzt
den alten Hämoccult Test. Anspruch darauf haben gesetzlich versicherte Patienten vom
50. bis zum 55. Lebensjahr.
Erfolgt dann keine Vorsorge-Koloskopie, haben gesetzlich Versicherte ab dem 55. Lebensjahr
Anspruch auf einen 2-jährigen iFOBT.